Für Mitleser

Lesen Sie, was wir zu sagen haben

Auch aus dem Homeoffice nutzbar

Rahmen

Im Datenschutz gibt es für Verantwortliche eine gesetzliche Verpflichtung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wiederkehrend zu schulen.

Wir sind bei unseren Kunden unter anderem als externe Datenschutzbeauftragte und Justiziare tätig. Eine unserer Aufgaben, die wir in diesem Zusammenhang übernehmen, ist die Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kunden im Datenschutz.

Gleichzeitig stehen Arbeitgeber in Zeiten von Homeoffice, Kurzarbeit oder getrennten Teams vor organisatorischen Herausforderungen bei der Wissensvermittlung. Plattformen wir iPrendo entfalten dabei ihr ganzes Potential.

Diesen Rahmen verbinden wir mit consileo classroom: unser web based training bietet Verantwortlichen genau die Lösung, mit der die gesetzliche Anforderung erfüllt und die Schulung orts- und zeitunabhängig durchlaufen werden kann.

Da wir mit iPrendo ein webbasiertes Learning-Management-System nutzen, ist die Schulung selbstverständlich auch im Homeoffice und über diverse Endgeräte nutzbar.

Blog_01

Ihr Nutzen

Es macht aus verschiedenen Gründen Sinn, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig im Datenschutz zu schulen:

  • Im Datenschutz sensibilisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben sicher agieren und die Unternehmensinteressen besser vertreten.

  • Gleichzeitig wird das Risiko möglicher Datenpannen verringert.

  • Falls doch eine Datenpanne geschieht, ist der Nachweis einer regelmäßigen Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegenüber den Aufsichtsbehörden von Vorteil.

  • Und nicht zuletzt wird so die schon erwähnte gesetzliche Verpflichtung erfüllt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Datenschutz zu schulen.

Durch den Einsatz einer professionellen Mitarbeiterschulung agieren Verantwortliche datenschutzkonform und schärfen gleichzeitig ihre professionelle Außendarstellung.

Blog_02

Sensibilisierung

Datenpannen können an allen Stellen in einem Unternehmen geschehen. Daher ist es wichtig, eine Sensibilisierung für bestimmte Situationen zu schaffen, zum Beispiel:

  • Bei der Erhebung neuer personenbezogener Daten im Rahmen von unterschiedlichen Kundenaktivitäten muss datenschutzkonform über die Verarbeitung informiert werden.

  • Bei Betroffenenanfragen, die an unterschiedlichsten Stellen im Unternehmen ankommen können, muss angemessen und innerhalb einer gesetzlichen Frist reagiert werden.

  • Beim Verlust von Datenträgern mit gespeicherten personenbezogenen Daten muss in bestimmten Fällen die Aufsichtsbehörde informiert werden.

Wir verstehen unter Sensibilisierung, dass möglichst alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine datenschutzrelevante Situation erkennen und schnell darauf reagieren können.

Blog_03

Didaktisches Konzept

Um das Ziel einer möglichst breiten Sensibilisierung zu erhalten, haben wir gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München ein didaktisches Konzept entwickelt.

  • Die Informationen werden verständlich aufbereitet, zum Beispiel durch eine auch für Nicht-Juristen verständliche Sprache. Gleichzeitig dürfen wichtige Informationen nicht verloren gehen.

  • Wir vermitteln Grundlagen des Datenschutzes und arbeiten mit vielen Beispielen, Handlungsempfehlungen und einigen Tests.

  • Regelmäßige Updates zur Rechtsprechung halten die Inhalte aktuell. Durch Zertifikate wird jede erfolgreich durchlaufene Schulung dokumentiert. Eine jährliche Wiederholung der Schulung festigt die Informationen.

Auf diese Weise kann eine Sensibilisierung entstehen, mit deren Hilfe datenschutzrelevante Situationen erkannt werden.

Blog_04

Demo

Sie können sich einen direkten Eindruck von der Schulung machen, indem Sie einen Blick in unsere Demo werfen.

Kontakt

Kommen sie gerne auf uns zu! Wir zeigen ihnen die Schulung im Detail und machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot zum Einsatz der Schulung in unserem LMS. Einen Einsatz der Schulung in Ihrem eigenen LMS bei iPrendo können wir gerne prüfen.

Ihr Ansprechpartner ist Michael Muselmann, den Sie unter Michael.Muselmann@consileo.net erreichen.

Haben Sie Fragen zu unseren Erfahrungen im Umgang mit HTML5 Daten in iPrendo? Kommen Sie auch dann gerne auf uns zu, wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.